Arteriitis temporalis

Schäden, die durch die Entzündung der Schläfenarterien erlitten, die Blut verantwortlich sind für das Gehirn und den Kopf für die Versorgung ist medizinisch als Arteriitis temporalis bekannt. Dieser Zustand wird manchmal auch als Riesenzellarteriitis oder Schädel-Arteriitis bezeichnet. Obwohl Temporalarterien in der Regel diejenigen sind, die von dieser Krankheit am stärksten betroffen sind, werden alle großen oder mittleren Arterien im Körper kann durch Arteriitis temporalis betroffen erhalten. Die Chance dieser Erkrankung bei Frauen zu entwickeln ist viermal höher als bei Männern. Junge Menschen sind weniger wahrscheinlich Arteriitis temporalis als ältere Menschen vor allem diejenigen, die weniger als 60 Jahre alt zu entwickeln.

Was ist Arteriitis temporalis?

Arteriitis temporalis ist chronische Erkrankung, die durch anhaltende Entzündung in den mittleren und großen Arterien lagen in der Spitze gekennzeichnet ist, die zur Zufuhr von sauerstoffreichem Blut zu den vielen Teilen des Gehirns verantwortlich sind. Diese Entzündung kann eine Verringerung der Zufuhr von Nährstoffen und Sauerstoff im Gehirn verursachen.

Betrachtet eine Autoimmunerkrankung ist, verursacht Arteriitis temporalis das Immunsystem des Körpers ohne Grund seine eigenen Zellen und Gewebe zu starten Angriff, bei der Entzündung führt. Obwohl diese Bedingung in der Regel die Schläfenarterien in der Schläfenregion nahe an die Augen richtet, können sie die Arterien vorhanden überall im Körper beeinflussen. Da es die Blutzufuhr zum Gehirn beeinflusst, können die Symptome einer Arteriitis temporalis beeinflussen jeden Teil des Körpers, einschließlich der Augen, Gesicht und den Kopf.

Obwohl Arteriitis temporalis nicht so üblich ist, ist es zu den häufigsten Vorläufer einer Vaskulitis Krankheit genannt, die eine Entzündung der Blutgefäße verursacht.

Die Behandlung von Arteriitis temporalis ist möglich, aber wenn die Bedingung nicht in einem frühen Stadium behandelt wird, kann es zu ernsthaften Problemen wie Schlaganfall oder sogar zur Erblindung führen.

Was sind die Symptome Komplikationen bei der Arteriitis temporalis?

Arteriitis temporalis Symptome sind:

  • Vibrierende Schmerzen im Rücken oder auf einer Seite des Kopfes
  • Scalp wird berührungsempfindlich

Einige der anderen Symptome können zu der Grippe ähnlich sein:

  • Sehr stark schwitzen
  • Fieber
  • Sich nicht gut fühlen
  • Intermittent Schmerzen in den Backen, wenn die Nahrung zu kauen
  • Appetitverlust
  • Aches in den Muskeln
  • Steifigkeit und Schmerzen in den Hüften, Hals, Schulter und Oberarme
  • Zu viel Müdigkeit und Schwäche

Sehkraft Probleme können auch als Teil der Arteriitis temporalis Symptome zu spüren sein und sie könnten beginnen unerwartet:

  • Double Vision
  • Verschwommenes Sehen
  • Erblindung oder Reduktion des Sehvermögens in einem oder beiden Augen

Einige andere Symptome, die diese Bedingung begleiten könnten gehören:

  • Blutungen im Zahnfleisch
  • Verlust des Hörvermögens
  • Steifheit in den Gelenken
  • Gesichtsschmerzen

Komplikationen

Arteriitis temporalis kann zu Komplikationen führen, wenn es für eine lange Zeit unbehandelt bleibt:

  • Schädigung und Entzündung der Blutgefäße, die in anderen Teilen des Körpers
  • Aneurysma Entwicklung, vor allem Aortenaneurysma
  • Verlust des Sehvermögens
  • Schwäche der Augenmuskeln
  • Schlaganfall
  • Blindheit

Wenn auf einen Arzt aufsuchen

Wenn Sie Symptome haben, die mit Arteriitis temporalis verbunden sind, dann ist es wichtig, dass Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Dieser Zustand kann für die Entwicklung von ernsthaften medizinischen Problemen führen, aber alle, die vermieden werden können, wenn Sie die Meinung von Ihrem Arzt, sofort und starten Sie die angemessene Behandlung für sie zu bekommen.

Was sind die Ursachen Risikofaktoren der Arteriitis temporalis?

Es gibt keinen genauen Grund für die Ursache für diesen Zustand. die meisten Menschen jedoch diagnostiziert, da mit Arteriitis temporalis sind über 50 Jahre alt, wird vorgeschlagen, dass der natürliche Alterungsprozess dafür verantwortlich sein könnten.

Risikofaktoren

Die Chancen für die Entwicklung der Arteriitis temporalis erhöht, wenn Sie die folgenden Faktoren:

  • Hohes Alter
  • Dass jemand in der Familie, die aus Arteriitis temporalis leidet
  • Polymyalgia rheumatica
  • Weibliche Geschlecht

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, dass Menschen, die für die Entwicklung dieser Bedingung zu einem höheren Risiko sind nicht durch sie überhaupt betroffen erhalten.

Was sind die Behandlungen für Arteriitis temporalis?

Es gibt keine Heilung für Arteriitis temporalis. Somit ist das Ziel der Behandlung vor allem die Schädigung des Gewebes durch den unregelmäßigen Blutfluss in diesen Zustand verursacht zu verringern.

Behandlung für diese Bedingung muss sofort beginnen, wenn es auch eine Chance, dass der Patient von ihr leidet. Dies ist entscheidend, weil diese Bedingung zu schwerwiegenden Komplikationen wie Aortenaneurysma, Schlaganfall und Erblindung führen kann, wenn sie zu lange unbehandelt bleibt.

Aus diesem Grund Ärzte neigen dazu, oralen Kortikosteroiden in Fällen zu verschreiben, wenn es Zufall ist, dass eine Diagnose der Arteriitis temporalis erreicht werden könnten. Aspirin ist auch für die Muskel-Skelett-Symptome geraten, die diese Bedingung begleiten.

Nebenwirkungen von Kortikosteroid-Behandlung

Die Kortikosteroid-Behandlung, die den Patienten zur Verfügung gestellt wird, kann auch als auch bestimmte Komplikationen verursachen. Diese Behandlung kann eine Person anfällig für Probleme wie Bluthochdruck, Glaukom, Osteoporose, Katarakt und Muskelschwäche machen. Andere Nebenwirkungen von Kortikosteroid-Behandlung sind:

  • Zunehmen
  • Anstieg der Blutzuckerwerte (der Diabetes verursachen kann)
  • wegen der Verdünnung der Haut in Quetschungen erhöhen
  • Das Verlangsamen des Immunsystems

Daher sind regelmäßige Check-ups mit dem Arzt empfohlen, während der Behandlung mit Kortikosteroiden ist dir gegeben wird, als der Arzt muss sicherstellen, dass Ihr Körper die Medikamente richtig behandelt und entwickeln keine Komplikationen aufgrund der längeren Gebrauch dieser Drogen.

andere Behandlungen

Der Arzt kann die folgenden Maßnahmen empfehlen Sie, wenn Sie die Behandlung sind:

  • Die Einnahme von Vitamin D und Kalzium
  • Aufhören zu rauchen
  • Der Versuch, Gewicht tragende Übung
  • Regelmäßige Tests für Ihre Knochendichte überprüft

Sehen Sie das Video unten auf Arteriitis temporalis einen schnellen Blick haben:

Teilen auf soziale Netzwerke:

Ähnliche
© 2021 sparwomenfa.ru