Kann Allergien geschwollene Drüsen verursachen?


Allergien haben unterschiedliche Formen, von mild bis lebensbedrohlichen diejenigen. Sie können Ihr Leben sehr schwer machen. Die Symptome einer Allergie bemerkbar, wenn das Immunsystem auf ein Allergen überreagiert. Häufige bekannt Allergenen gehören Pollen, Schimmelpilze, Hausstaubmilben, Insekten, Streicher, Lebensmittel, etc. Nesselsucht, Hautrötungen und Haut Juckreiz sind häufig, begleitet von einer stickigen und tränenden Nase, Augenrötung, Augen Juckreiz, etc. Aber, tun Allergien Ursache sowie geschwollene Drüsen?

Kann Allergien geschwollene Drüsen verursachen?

Die Antwort hängt von der Art von Allergien.

saisonale Allergien

Video: die Speicheldrüse ☆ Erkrankungen der Speicheldrüsen, und was man tun kann

Saisonale Allergien treten nur zu bestimmten Zeiten des Jahres. Pollen und Schimmelpilze sind die häufigen Allergenen. Im Allgemeinen verursacht saisonale Allergien donrsquo-t direkt geschwollene Drüsen und Lymphknoten. Allerdings können diese Allergien zu Ohrinfektionen oder Sinus-Infektionen führen, die schließlich in geschwollenen Drüsen am Hals oder Ohr führen können.

Behandlung

Wenn dies geschieht, werden Antibiotika oder antivirale Medikamente empfohlen, die Infektion zu behandeln. Die geschwollene Drüsen werden nach und nach in ihre normale Größe zurückzusetzen, da die Infektion verbessert.

Allerdings sollten Sie sofortige ärztliche Hilfe suchen, wenn:

  • Sie feststellen, dass Ihre geschwollene Lymphdrüsen länger als 2 Wochen.
  • Die Drüsen werden immer größer in Größe und größer werden als die Größe einer Kidney-Bohne.
  • Die Drüsen sind schwer zu berühren und schmerzhaft.
  • Sie haben wie in der Leiste oder Achselbereich, neben dem Hals in anderen Körperteilen Lymphknoten geschwollen.

Essensallergien

Kann Allergien geschwollene Drüsen verursachen? Ja, Nahrungsmittelallergien sind mit geschwollenen Lymphdrüsen begleitet. Anschwellen der Lymphknoten tritt aufgrund der Freisetzung von Histamin, eine Chemikalie in einem hohen Niveau während einer Nahrungsmittelallergie gefunden. Höhere Mengen an Histamin aus weißen Blutzellen und Mastzellen freigesetzt, was schließlich in das weiche Gewebe abgelagert zu werden. Dies wird allmählich zu einer Schwellung der Lymphknoten führen.

Die Anzeichen und Symptome einer Nahrungsmittelallergie werden im gesamten Körper sichtbar sein. Häufige Symptome sind Hautausschlag, Nesselsucht, Hautrötung, Hautentzündung, Übelkeit und Erbrechen, Durchfall, Magenschmerzen, Schwellungen der Lippen, der Zunge und des Rachens, Schwellungen im Gesicht, verstopfte Nase, Schwindel, Atemnot, sausen, Husten etc. Lebensmittel Allergien können lebensbedrohlich, was zu einer Anaphylaxie sein.

Video: Ouch, What Bit Me? How to Identify Common Bug Bites and What To Do About It

Behandlung

Kann Allergien geschwollene Drüsen verursachen? Ja, wenn itrsquo-s Nahrungsmittelallergie. Also, was können Sie es zu lindern tun?

  • In Fällen einer geringen Reaktion auf eine Nahrungsmittelallergie, over-the-counter Antihistaminika wird das Problem lösen.
  • Immer, wenn Sie eine schwere allergische Reaktion durch Schwellung der Lymphknoten und Schwellung der Lippen, der Zunge und des Rachens begleitet bemerken, suchen Sie sofort medizinische Hilfe. In diesen Fällen ist eine Injektion von Adrenalin notwendig. Im Allgemeinen, die Menschen schwere allergische Reaktionen auf bestimmte Arten von Lebensmitteln haben zu tun tragen einen Adrenalin-Autoinjektor, die ihr Leben zu retten neigt, bis die Notfallstation eintrifft.

Hier sind einige Tipps, die Sie unerwünschte Reaktionen auf gemeinsame Lebensmittel minimieren können helfen:

  • Vermeiden Sie bestimmte Arten von Lebensmitteln wie Milch, Eier, Nüsse, Erdnüsse, Fisch, Weizen, Soja, etc. Wenn Sie wissen, dass Sie auf eine Art von Lebensmitteln allergisch sind, oder wenn Sie eine allergische Reaktion gehabt haben, vor allem einen schweren ein, isst donrsquo-t diese Art von Lebensmitteln wieder je. Stellen Sie sicher, Ihre Freunde, Familie oder Kellner in Restaurants zu fragen, die Lebensmittelzutaten vor dem Essen oder Essen zu bestellen. Lesen Sie Etiketten von Lebensmitteln, wenn sie in Lebensmittelgeschäften als auch.
  • Verbrauchen Sie Lebensmittel, die reich an Vitamin C. Sie können es als tägliche Ergänzung nehmen sogar. Es ist allgemein bekannt, dass Vitamin C die Zellmembranen verstärkt, einschließlich derjenigen von Mastzellen. So weniger Histamin wird freigegeben, und Sie werden nicht geschwollene Drüsen haben.
  • Essentiellen Fettsäuren kann helfen, die Reaktion des Immunsystems und die Entzündungsreaktionen, sowie pflegt eine normale Funktion der T-Zellen zu verringern. Ein Esslöffel Fischöl, Nachtkerzenöl oder Pflanzenöl wird täglich für diesen Zweck empfohlen.

Andere Ursachen und Behandlungen von geschwollenen Drüsen

Kann Allergien geschwollene Drüsen verursachen? Manchmal. Andere Ursachen für geschwollene Drüsen sind:

Häufige Infektionen

Gelegentlich Infektionen

Video: How to Get Rid of a Canker Sore Fast

Erkrankungen des Immunsystems

Cancers

  • Erkältungs
  • Streptokokken
  • Ohr-Infektion
  • Mononukleose
  • Infektionen der Haut
  • Wundinfektionen
  • Masern
  • entzündeter Zahn
  • HIV / AIDS
  • Katzenkratzfieber
  • Tuberkulose
  • STD (sexuell übertragene Krankheiten)
  • Toxoplasmose
  • Rheumatoide Arthritis
  • Lupus
  • Lymphoma
  • Leukämie
  • Metastasierendem Krebs beeinflussen die Lymphknoten

Die Behandlung von geschwollenen Drüsen auf der zugrunde liegenden Ursache ab.

  • Geschwollene Lymphknoten aufgrund einer Virusinfektion neigen dazu, auf eigene Faust zu lösen, nachdem die Virusinfektion löst. Jedoch können antivirale Medikamente empfohlen werden.
  • Geschwollene Lymphknoten aufgrund einer bakteriellen Infektion erfordern Antibiotika-Behandlung.
  • Geschwollene Lymphknoten aufgrund von HIV / AIDS-Infektionen erfordern eine spezifische Behandlung für diese Erkrankung.
  • Geschwollene Lymphknoten aufgrund von Immunstörungen, wie rheumatoide Arthritis oder Lupus erfordern Behandlung auf die zugrunde liegende Ursache gerichtet.
  • Geschwollene Lymphknoten aufgrund Krebserkrankungen erfordern eine spezifische Behandlung in Abhängigkeit von der Art des Krebses. Im allgemeinen Behandlungen umfassen Chirurgie, Strahlentherapie oder Chemotherapie.

Suchen Sie sofort medizinische Hilfe in Fällen, wenn geschwollene Lymphdrüsen mit begleitet werden:

  • Hohes Fieber
  • Atembeschwerden
  • Schwierigkeiten beim Schlucken
  • Rötung der Haut über die geschwollenen Lymphknoten
  • Nachtschweiß
  • Gewichtsverlust, usw.
Teilen auf soziale Netzwerke:

Ähnliche
© 2018 sparwomenfa.ru