Zeichen der Arbeit


Es kann schwierig sein, zu sagen, wo die Arbeit beginnt, und das ist genauso wahr für neue Mütter, wie es für diejenigen ist, die vor der Geburt gegeben haben. Das Problem ist, dass die meisten der frühen Zeichen der Arbeit sind in der Regel vage sein, die sie leicht macht, falsch zu interpretieren. Manchmal ist es schwer zu sagen, ob der Krampf Sie das Gefühl Kontraktionen oder das Ergebnis einer Nahrung, die Sie in der Nacht zuvor gegessen haben. Das gleiche gilt für die Entscheidung, ob es ein wenig Urin undicht oder Ihr Wasser bricht.

Tatsache ist, dass ebenso wie Erziehung, Arbeit ist nie klar. Trotzdem sind die folgenden Hinweise in der Regel ein guter Hinweis darauf, dass Sie bereit sind, ins Krankenhaus zu gehen und gebären.

Signs of Labor

1. Ihr Baby-Drops

Eines der ersten Anzeichen der Geburt ist das Baby ein paar Wochen vor der Zeit „fallen“. Dies wird auch als „Blitz“ genannt, und wenn es auftritt, wird Sie ein schweres Gefühl im Becken bemerken. Zur gleichen Zeit, wird es weniger Druck unter dem Brustkorb, die leichter machen sollten zu atmen.

2. Braxton Hicks Kontraktions

Wenn Ihr Vorwehen häufiger oder intensiver wird, kann dies darauf hindeuten, Sie in Pre-Arbeit sind. An diesem Punkt wird Ihr Gebärmutterhals bereiten für Arbeit und einige Frauen ein Gefühl erleben, die crampy und Menstruationsartig ist.

In einigen Fällen werden Vorwehen wird noch schmerzhafte oder häufiger auftreten (alle 10 bis 20 Minuten), wenn wahre Arbeit näher kommt. Wenn es wahr Arbeit ist, erhalten die Wehen stärker und länger sowie näher zusammen-sie werden auch das Gebärmutterhals schrittweise aufzuweiten machen. Wenn diese Dinge nicht vorkommen, dann ist diese falsche Arbeit.

3. Wasser-Bruch

Einer der bekanntesten Zeichen der Arbeit ist, wenn Ihr Wasser bricht. Dies geschieht, wenn die Fruchtblase um Ihr Baby platzt und verursacht Flüssigkeit aus der Vagina zu lecken. Egal, die Geschwindigkeit oder der Druck der Strömung, sollten Sie immer einen Arzt an dieser Stelle nennen.

Obwohl die meisten Frauen nicht ihr Wasser Pause haben, bis sie bereits regelmäßige Wehen erleben, wird das Wasser manchmal zuerst brechen. Wenn die Ereignisse in dieser Reihenfolge auftreten, ist es wahrscheinlich, daß die Arbeit wird in Kürze folgen. Wenn Ihr Wasser bricht aber immer noch nicht Kontraktionen haben, Ärzte müssen Arbeit induzieren kann.

4. Cervical Änderungen

Es gibt mehrere zervikale Veränderungen, die Arbeit anzeigen.

  • Effacement. Dies ist die Reifung des Gebärmutterhalses was bedeutet, dass es dünnt oder erweicht. Die meiste Zeit effacing während Ihres letzten Wochen auftreten, bevor Sie Ihr Baby liefern und Sie werden nicht einmal bemerken, es auftritt. Aus diesem Grund kann Ihr Arzt auf Anzeichen von Auslöschung während des vaginalen Prüfungen überprüfen und wird wahrscheinlich die Ergebnisse in Prozenten auszudrücken. Wenn Sie 0% Auslöschung haben, ist Ihr Gebärmutterhals sehr dick und zwischen 3 und 4 Zentimeter lang. Um eine vaginale Entbindung zu haben, muss der Zervix 100% verwischten sein, was bedeutet, es vollständig ausgedünnt wird.
  • Erweiterung. Dilation ist, wenn Ihr Gebärmutterhals öffnet und eine andere frühe Anzeige der Arbeit. Dies wird in Zentimetern gemessen werden, die von null bis zehn. Seien Sie nicht überrascht, wenn die Erweiterung zunächst langsam geschieht und beschleunigt drastisch, wenn Sie eine aktive Arbeits eingeben.

5. Erhöhung des Ausflusses

Wenn Sie Licht Spek zwischen Woche 37 und Woche 40 der Schwangerschaft auftreten, kann dies den Beginn der Arbeit an. Wenn Sie rosa oder blutigen Ausfluss haben, ist dies die blutige Show genannt. Es ist wichtig, die Aufmerksamkeit auf Ihre vaginalen Blutungen während der Schwangerschaft zu zahlen, und wenn es so schwer wie Ihre normale Zeit ist, kann es ein Problem hinweisen und Sie müssen sofort Ihren Arzt kontaktieren.

Während Sie schwanger sind, wird es ein dicker Schleim-Stecker sein, dass blockieren Ihre zervikale Öffnung und dies hält Bakterien aus dem Gebärmutter. Es ist möglich, dass dieser Stecker fällt aus, sobald Ihr Gebärmutterhals beginnt zu öffnen und Verdünnung. Obwohl dies ein gemeinsames Zeichen der Arbeit ist, ist es nicht ein sicheres Zeichen, als Arbeit kann noch Tage oder sogar Wochen zu starten.

6. Schachteln: Spurt von Energie

Verschachtelung ist, wenn Sie einen Tag aufwachen und plötzlich unglaublich energisch fühlen und wollen alles für Ihr Baby bereit einschließlich Mahlzeiten zubereiten und sie in der Gefrierschrank stellen und die Organisation die Krippe und Ihrem Babys Kleidung. Experten sind nicht positiv, warum Verschachtelung auftritt, aber denke, es ist ein Ur-Instinkt von früheren Generationen ist, wenn Vorbereitungen waren notwendig Geburt sicherer zu machen.

Nesting kann Monate beginnen, bevor Sie gebären, aber in den meisten Fällen der Instinkt stärken wird, unmittelbar bevor Sie das Baby zu liefern. Sie können die Triebe der Verschachtelung folgen aber sicher sein, nicht zu viel Energie zu verbrauchen als Arbeit eine Menge harter Arbeit beinhaltet.

7. Andere Schilder

Schilder

Beschreibung

Durchfall

In einigen Fällen bewirkt, dass die Geburt Hormone Bauchkrämpfe und häufigen, losen Stuhlgang als eine Möglichkeit, Ihren Körper vorzubereiten, indem sie mehr Raum für Ihr Baby durchlaufen zu machen. In einigen Fällen werden diese Geburt Hormone verursachen Übelkeit.

Häufiges Wasserlassen

Wenn Arbeit nah ist, wird Ihr Baby Kopf in die Blase näher sein und dies Ihren Harndrang erhöhen.

Low Rückenschmerzen

Wenn Ihr Baby beginnt schwerer zu bekommen und schließlich fällt niedriger, werden Sie wahrscheinlich Erfahrung Schmerzen in den unteren als auch das Becken zurück. Dies liegt daran, Ihre Becken und Gebärmutter Bänder gedehnt werden.

Wann beginnt es wirklich?

Ziehungen sind das beste Zeichen dafür, dass Ihre Arbeit tatsächlich beginnt. Es ist möglich (und häufig) Vorwehen in den letzten Monaten zu erfahren, dass Sie schwanger sind. Diese sind gelegentlich und manchmal schmerzhafte Kontraktionen, die Ihr Körper für die Arbeit vorzubereiten.

Der beste Weg, zu sagen, ob Sie Vorwehen haben oder tatsächlich in Arbeit gehen, mehrere Dinge zu beachten.

  • Zuerst sollten Sie prüfen, ob die Wehen regelmäßig sind. Wenn es falsch Arbeit ist, werden sie unregelmäßig sein, aber wenn es die reale Sache ist, sollte es ein regelmäßiges Muster sein, wo sie näher zusammen und stärker.
  • Das zweite, was zu tun ist, um die Wehen Zeit und denken Sie daran, dass wahre diejenigen zwischen 30 und 90 Sekunden dauern wird.
  • Das letzte, was zu prüfen ist, ob die Wehen zu stoppen. Echte Wehen werden immer halten, egal gehen, was Sie tun, aber falsche Wehen stoppen können je nach Aktionen.

Sehen Sie ein Video, ein Experte zu hören, die Zeichen der Arbeit erklären:

Wenn Ihre Hebamme Call

Die folgende Liste zeigt einige Hinweise darauf, dass Sie Ihre Hebamme oder Arzt kontaktieren sollten:

  • Wenn Ihr Wasser bricht (oder denken, Sie Fruchtwasser sind undicht).
  • Wenn Ihr Baby bewegt sich um weniger als normal.
  • Wenn Sie vaginale Blutungen haben (das ist nicht nur eine kleine Menge).
  • Sie haben Bauchschmerzen durch Änderungen in der Sicht, starke Kopfschmerzen oder Fieber begleitet.
Teilen auf soziale Netzwerke:

Ähnliche
© 2018 sparwomenfa.ru